Bodo Gadomski verlängert als Trainer bei der U23 und bekommt Verstärkungen aus der eigenen Jugend des SC Spelle-Venhaus

Spelle- Der SC Spelle-Venhaus freut sich, dass Bodo Gadomski auch in der nächsten Saison als Trainer der U23 erhalten bleibt. Bodo hat zur Saison 23/24 die Geschicke als Trainer übernommen und bereits in der Hinserie einige junge Spieler in das Team integriert. In den 15 bestrittenen Spielen schaffte man 9 Siege 5 Unentschieden und musste nur eine Niederlage hinnehmen. Somit spielt man im Jahr 2024 hoffentlich noch lange um die Spitzenplätze mit. Ziel soll es weiterhin sein junge Spieler zu integrieren und möglichst Spieler für höhere Aufgaben auszubilden.

Die U23 freut sich, dass 4 ambitionierte Jugendspieler (Tobias Bergmann, Jannes Hartmann, Maxi Krieger und Michael Felix) aus der eigenen U19 den Schritt wagen und sich in der kommenden Saison in der U23 beweisen wollen. Hier zeigt sich wieder mal die gute Arbeit der Trainer im Jugendbereich. Wir wünschen den Jungs einen guten Start in den Seniorenbereich und sind davon überzeugt, dass Sie mit ihrer Einstellung den Sprung schaffen.

Des Weiteren freut man sich, die Zusagen der derzeitigen Spieler für die Saison 24/25 veröffentlichen zu können. Mit Karsten Schneke hat der Kapitän den Anfang gemacht. Auch Max Meyering, Christopher Fleege, Christoph Schulte, Thorben Haking, Patrick Hüsing, Markus Egbers, Jan Felix, Timo Stapper, Lukas Mersch, Nico Buss, Henrik Paus und Jakub Czerniswski schnüren ihre Schuhe in der kommenden Saison wieder für die U23. Mit allen anderen Spielern ist der SC Spelle-Venhaus noch in positiven Gesprächen. Auch über ein paar externe Neuverpflichtungen freut man sich. Hierzu demnächst näheres.

v.l.nr Trainer Bodo Gadomski und Andreas Schulte Obmann der U23

Auf dem Bild v.l.nr Trainer Bodo Gadomski, Tobias Bergmann, Jannis Hartmann, Maxi Krieger, Michel Felix, Andreas Schulte

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.