Sieben Fahrzeuge kollidieren auf der B213 wegen Glatteis – Zwei Leichtverletzte und erheblicher Sachschaden


Lingen – Heute Morgen gegen 7.15 Uhr fuhr eine 54-Jährige mit einem Peugeot 206 auf der B213 aus Nordhorn in Richtung Meppen. Auf Höhe der Abfahrt Rheine/B70 in Lingen geriet sie vermutlich aufgrund von Glatteis in Schleudern und fuhr gegen die 49-jährige Fahrerin eines Skoda Fabia. Die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen bzw. abbremsen, sodass insgesamt sieben Fahrzeuge in den Unfall verwickelt wurden. Dabei wurde die 54-Jährige und ein 33-jähriger Fahrer eines VW Arteon leicht verletzt. Der Gesamtschaden steht bislang noch nicht fest, wird aber auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Fahrbahn war im Rahmen der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen teilweise bis kurz nach 9.00 Uhr gesperrt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.