Baum droht im Feriengebiet auf das Nachbarhaus zu fallen.

Emsbüren / Glesen – Auch am Tag nach dem Sturmtief „Zoltan“ musste die Feuerwehr Emsbüren am Freitagabend zu einem Einsatz in das Feriengebiet Emsbüren Glesen in der Straße Am Stillen Wasser ausrücken. 

Hier hatte sich eine Wurzel von einer 10 Meter hohen Fichte im weichen Boden gelockert und drohte auf das Nachbargrundstück und ein Haus zu stürzen. Die Einsatzkräfte sicherten die Fichte mit einem Seil und zogen den Baum auf Spannung, sodass die Einsatzkräfte mit gekonnten Schnitten Stück für Stück weg gesägten, sodass er auf der Straße zum Liegen kam und  beiseite geräumt werden konnte. Im Einsatz war die Feuerwehr Emsbüren mit 3 Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften.
 
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.