Update zur Hochwasserlage in der Samtgemeinde Spelle

Spelle- Die Hochwasserlage hat sich in der Samtgemeinde Spelle nicht verschlimmert. Im Gegenteil, der Pegelstand der Großen Aa fällt seit der Nacht vom 26.12.2023 zum 27.12.2023, sodass momentan nach Auskunft des Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) keine Meldestufe überschritten wird. Die Lage ist vorerst stabil. Dennoch prüfen die Einsatzkräfte weiterhin die kritischen Stellen und sind einsatzbereit. Unsere Feuerwehren der Samtgemeinde Spelle befinden sich mit bestimmten Fahrzeugen und deren Besatzungen in der Kreisfeuerwehrbereitschaft Emsland Süd. Diese werden dann für überörtliche Einsätze eingesetzt. Sie haben z.B. in Emsbüren bei der Verlegung von gefüllten Sandsäcken, beim Befüllen von ca. 70.000 Sandsäcken in den Emslandhallen in Lingen und beim Füllen und Verlegen von ca. 30.000 Sandsäcken auf dem Bauhof in Haselünne mitgewirkt.

Des Weiteren wurden sie bei der Deichsicherung in Meppen und in der Technischen Einsatzleitung des Landkreises Emsland eingesetzt. Zum Teil waren sie in den letzten Tagen mit bis zu 50 Einsatzkräften unterwegs. Die Verwaltung steht weiterhin im ständigen Austausch mit der Feuerwehr.

Die Samtgemeinde Spelle bedankt sich für den großartigen Einsatz der Hilfskräfte und die gute Zusammenarbeit!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.