Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt


Dreierwalde- – Am Montag (02.05.) ist es auf der Speller Straße zu einem Alleinunfall eines Motorradfahrers gekommen. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der 38-Jährige aus Spelle fuhr gegen 15.35 Uhr auf der Speller Straße in Fahrtrichtung Dreierwalde. In einer Linkskurve kam er ersten Ermittlungen zufolge von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mann fuhr auf den Grünstreifen und stürzte in einen angrenzenden Graben. Durch den Unfall verletzte er sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei etwa 8.000 Euro.

Dreierwalde, leerstehende Scheune abgebrannt

Dreierwalde   – In Dreierwalde ist am Freitagabend (11.02.22) aus bisher unbekannter Ursache eine leerstehende Scheune ausgebrannt. Die Scheune war schon seit Jahren nicht in Gebrauch und für jedermann zugänglich. Die Polizei wurde am Freitag gegen 20.50 Uhr durch die Feuerwehr über den Brand informiert. Als die Beamten am Einsatzort – etwa 150 Meter nördlich der Kreuzung Kahlenborgstraße/Feldkante/In der Trogbahn – eintrafen, war ein Teil des Scheunendachs bereits eingestürzt. Die Feuerwehr aus Dreierwalde und Hopsten hatte mit den Löscharbeiten begonnen. Es gab eine starke Rauchentwicklung. Die Scheune brannte komplett ab. Es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise rund 20.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.Mögliche Hinweise bitte an die Polizei in Rheine 05971/93842115.

26-Jähriger aus Spelle bei Unfall auf Uthuiser Straße schwer verletzt

Dreierwalde-  Bei einem Verkehrsunfall auf der Uthuiser Straße ist am frühen Donnerstagmorgen (13.01.22) gegen 06.10 Uhr ein 26-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Ein 56-jähriger Autofahrer aus Lingen (Landkreis Emsland) fuhr auf der Uthuiser Straße in Richtung Hörstel. Auf Höhe der Hausnummer 59 überholte er mit seinem roten Skoda einen vor ihm fahrenden Pkw. Beim Überholvorgang kollidierte er mit einem ihm entgegenkommenden VW-Transporter, der von einem 26-Jährigen aus Spelle (Landkreis Emsland) gesteuert wurde. Der 26-Jährige Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, der 56-Jährige wurde leicht verletzt. Beide Fahrer wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Sie waren durch den frontalen Aufprall stark deformiert worden. Auf der Straße liefen Betriebsstoffe aus. Außerdem waren zahlreiche Splitter auf der Fahrbahn verteilt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von geschätzt rund 20.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Uthuiser Straße voll gesperrt.

Tankstelle in Dreierwalde überfallen

Dreierwalde – Am Montagabend gegen 21:30 Uhr betrat ein unbekannter maskierter Mann die Tankstelle in Dreierwalde. Er hielt eine Pistole in Hand und forderte Bargeld von der Angestellten. Mit einer geringen Bargeldmenge flüchtete der Täter anschließend. Er war etwa 160 cm groß und schlank. Er trug eine Sturmhaube über dem Kopf, eine schwarze Jacke, eine schwarze Hose, schwarze Schuhe und schwarze Handschuhe. Er führte einen schwarzen Plastikbeutel mit. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder zu der unbekannten Person machen können, Telefon 05971/938-4215.

 

Viehtransporter mit 120 Schweinen bei Unfall in Dreierwalde umgekippt

Update Dreierwalde -Am Montagvormittag, gegen 09.55 Uhr, ereignete sich auf der Hopstener Straße (L 593) ein Verkehrsunfall. Ein mit 120 Schweinen beladener Viehtransporter aus Gronau, Zugfahrzeug mit Anhänger, befuhr die L 593 in Richtung Hopsten. Aus noch nicht bekannten Gründen geriet das Gespann nach rechts auf den Grünstreifen. Bei dem Versuch gegenzulenken, verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Zugfahrzeug kippte um und kam auf der Seite liegend, auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der 47-jährige Fahrer verletzt sich leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die auf dem Zugfahrzeug geladenen Schweine liefen an der Unfallstelle umher, sie wurden von der Feuerwehr und der Polizei zusammengetrieben und auf ein Ersatzfahrzeug verladen. Zwölf Schweine verendeten vor Ort oder mussten von einem Veterinärarzt getötet werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 106.000 Euro. Die Vollsperrung ist aufgehoben.

Erstmeldung – Gegen 10.00 Uhr hat sich auf der Hopstener Straße, in Höhe der Einmündung Einhofstraße, zwischen Dreierwalde und Hopsten ein Verkehrsunfall ereignet, an dem ein Viehtransporter beteiligt ist. Die Tiere laufen derzeit auf der Fahrbahn. Die Hopstener Straße ist im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt.

Es wird gebeten, den Unfallort weiträumig zu umfahren. Die Einsatzkräfte sind vor Ort.

BMW M4 Coupé mit über 400 PS geht in Flammen auf (Video)

Dreierwalde – Am Dienstagabend um 21.10 Uhr wurde die Feuerwehr Dreierwalde zu einem PKW Brand auf der Speller Straße zwischen Spelle und Dreierwalde alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein BMW M4 Coupé auf einer Siloplatte in Vollbrand, der von der Feuerwehr mit Schaum und ein C-Rohr abgelöscht wurde. Personen wurden nicht verletzt.