Stephanie Krolak neue Koordinatorin des Wöhlehofes

Spelle – Der Wöhlehof in Spelle hat seit kurzem ein neues Gesicht: Stephanie Krolak ist die neue Koordinatorin des Bürgerbegegnungszentrums.

Die 51-Jährige ist seit vielen Jahren in Spelle gut bekannt, kennt Land und Leute und verfügt über Erfahrungen in der Gastronomie. „Die neue Aufgabe ist sehr vielseitig und ich freue mich auf den Kontakt zu den vielen Besucherinnen und Besuchern des Wöhlehofes“, blickt Krolak erwartungsvoll auf die berufliche Veränderung. Nach Ansicht von Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann gelinge nach der Corona-Zwangspause mit Krolak ein Neustart unter neuer Leitung. Unterstützt wird sie dabei vom Wöhlehof-Team mit Ingrid Wolbers, Hildegard Morhaus, Martin Schröer und Robin Friesen, der einen Bundesfreiwilligendienst absolviert. Kontakt: Tel. 05977 937-990, E-Mail: woehlehof@spelle.de.

Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann (links) wünscht der neuen Wöhlehof-Koordinatorin Stephanie Krolak viel Erfolg für die neue Aufgabe.(Foto: Samtgemeinde Spelle) 

2. Tennis Herrenmannschaft sichert sich den Regionspokal in der Klasse Herren D

Spelle- Am Sonntag, 27.03.22, konnte unsere 2. Herrenmannschaft in Meppen sensationell den Regionspokal in der Klasse Herren D gewinnen! In der Formation mit (v.l.n.r) Calle Pelle, Reiner Baltes, Kalle Tenkleve und Franz Brüggemann, konnten die Mannschaften aus Börger und Schüttorf mit jeweils 4:2 besiegt werden. Die Mannschaft des SV Langen hatte kurzfristig zurückgezogen. Ohne Fehl und Tadel zeigte sich an diesem Tag Calle Pelle, der in seinen Einzeln und gemeinsam mit Reiner Baltes im Doppel ungeschlagen blieb. Da der Bezirkspokal nicht ausgespielt wird, meldete man für den Landespokal. Hier wird nach den Durchschnitts-Q-TTR-Werten entschieden, wer teilnehmen darf. So heißt es nun abwarten, ob die Speller sich Ende April auf den Weg nach Gifhorn machen dürfen.

Krone Gruppe erweitert Vorstand – Strategische Weichenstellung für die Zukunft

Spelle,  Aufgrund des starken Wachstums der Krone Unternehmensgruppe in ihren vielfältigen Geschäftsfeldern wird Ole Klose (56) mit Wirkung zum 01.04.2022 als zusätzliches Mitglied in den Vorstand berufen. Der Aufsichtsrat unter der Führung von Bernard Krone stärkt mit dieser Entscheidung die zukunftsfähigen Strukturen und den bisherigen Erfolgskurs des Unternehmens. Neben den Vorständen Dr. David Frink (CEO) und Dr. Stefan Binnewies (COO) verantwortet Ole Klose (CFO) bereits seit Oktober 2019 als Mitglied der Geschäftsleitung der KroneHolding zahlreiche Aktivitäten der weiteren Unternehmensbereiche wie der Vermietung, der Finanzierung oder der Handelssparte.

Mit dem Ausbau des Vorstandes auf drei Mitglieder wird auch eine organisatorische Anpassung der Ressorts vollzogen. Die Bündelung der komplexen Finanzaktivitäten sowie des Personalressorts im Verantwortungsbereich von Ole Klose erlaubteine intensivere Fokussierung innerhalb des Vorstandes. Dr. Stefan Binnewies wird sich vor dem Hintergrund weltweit angespannter Beschaffungsmärkte verstärkt den strategischen Einkaufsprozessen und dem Lieferantenmanagement widmen. Er verantwortet zudem weiterhin sämtliche Aktivitäten der Nutzfahrzeugsparte in der Krone Gruppe. Die stark prozessorientierten Ressorts strategischer Art in den Bereichen der Digitalisierung sowie der Investitionen werden zukünftig direkt vom Vorsitzenden des Vorstandes Dr. David Frink geführt. Ihm obliegt weiterhin die Verantwortung des Geschäftsfeldes der international aktiven Landtechniksparte im Vorstand.

Durch die Erweiterung des Vorstandes festigen wir dieZukunftsfähigkeit der Aktivitäten unserer Unternehmensgruppe in den unterschiedlichsten Bereichen. Traditionell setzen wir als Familienunternehmen damit weiter auf kontinuierliche Innovation, herausragende Produkte und gesunde Finanzkraft“, so Bernard Krone als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Krone Gruppe.

Ole Klose ab 01.04.2022 neues Vorstandsmitglied (CFO) in der Krone Gruppe.

Ab heute entfällt in vielen Bereichen die Test- und Maskenpflicht

Heute am 3. April sind viele Corona-Regelungen entfallen. Die Landesregierung mahnt trotzdem zur Vorsicht.

 

Was entfällt?
Die Kontaktbeschränkungen im privaten Bereich, auch für nicht geimpfte Personen.

In der Gastronomie, Hotels, Kinos, Theater und Kulturstätten sowie für die Innenbereiche von Zoos oder Freizeitparks entfallen alle Corona-Beschränkungen.

Auch in Diskotheken, Clubs und Shisha-Bars entfallen alle Beschränkungen, gleiches gilt für Großveranstaltungen.

Auf Sportanlagen und in Sporthallen sowie in Fitnessstudios gibt es keine Beschränkungen mehr.

Auch im Einzelhandel entfällt die Maskenpflicht.

Wo gilt eine FFP2-Maskenpflicht weiter?
Im Öffentlichen Personennahverkehr, Kranken- und Pflegeeinrichtungen, Heimen und Arztpraxen.

Wer auch weiterhin medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen oder auch Heime, Schulen, Kindertageseinrichtungen und betreten möchte, braucht weiterhin einen negativen Testnachweis.

Hausrecht!
Unternehmer und Gastronomen können bei Veranstaltungen oder generell in ihren Betrieben, Geschäften und Gaststätten von ihrem Hausrecht Gebrauch machen und das Tragen einer FFP2-Maske und einen aktuellen Corona-Test fordern.

Weiter können Gastronomen auch auf die 2G oder 3G Regel bestehen, deshalb  sollten sie zur Sicherheit immer eine FFP2-Maske bei sich tragen. 

Grün tanken in Lünne

Lünne – In unmittelbarer Nähe zur B 70 in Lünne hat das Unternehmen EMT² zwei öffentliche Schnellladesäulen für Elektro- und Hybridautos installiert. Betrieben werden diese mit „grünem Strom“.

Das Unternehmen EMT² ist hauptsächlich in den Bereichen Photovoltaikanlagenbau sowie in der Herstellung von Biogas-BHKW-Anlagen tätig und hat am Betriebsstandort Gewerbegebiet 8 in Lünne, nur einige hundert Meter von der vielbefahrenen B 70 entfernt, zwei Schnellladestationen mit je 100 kW errichtet. „Betrieben werden die Anlagen durch eine Solaranlage auf unserer Betriebshalle. Mit diesen Schnellladesäulen sind wir Vorreiter in der Region“, legt Geschäftsführer Andree Ehlert Wert auf den Umweltaspekt. Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann und Bürgermeister Norbert Hüsing überzeugen sich vor Ort über die Innovation: „Die Themen Mobilität und der erneuerbaren Energieerzeugung geraten immer stärker in den Fokus. Hier wurde mit moderner Technik eine tolle Möglichkeit entwickelt.“ Während der Ladevorgang bei herkömmlichen Stationen einige Stunden beanspruchen kann, ist der Akku bei Schnelladesäulen in etwa 20 Minuten geladen. Die Ladestationen sind durch Beschilderung und Beleuchtung leicht zu finden und rund um die Uhr zugänglich. Gezahlt werden kann über ein EC-Terminal, RFID-Karte, Handyapp oder Tankkarte.

Andree Ehlert stellt Bürgermeister Norbert Hüsing und Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann (von links) die öffentlichen Schnelladestationen am Betriebsgelände vor.

 

Oberschule Spelle: Tag der offenen Tür – Teil 2 – Hauptschul- und Realschulzweig

Spelle- Nachdem bereits im Januar ein kleiner Tag der offenen Tür für die zukünftigen Gymnasialklassen an der Oberschule Spelle stattgefunden hat, möchten wir nun auch den Schülerinnen und Schülern der aktuellen 4. Klassen sowie ihren Eltern, die sich für den Besuch des Hauptschul- oder Realschulzweig der Oberschule Spelle interessieren, die Möglichkeit bieten, unsere Schule einmal näher kennenzulernen. Nach den Osterferien werden wir einen weiteren Infobrief in die Grundschulen verteilen lassen.

Sammlung für die Speller Tafel

Spelle- Die katholischen Kirchengemeinden und die Speller Tafel bitten um Ihre Mithilfe.

In diesen Wochen nutzen mehr Familien als in einer „normalen“ Zeit die Ausgabestelle der Speller Tafel, um sich mit dem Alltäglichen einzudecken. Denn die aktuellen Preissteigerungen führen bei manchen Familien zu Problemen, die bisher noch einigermaßen über die Runden kamen. Zusätzlich wird erwartet, dass auch die Geflüchteten zukünftig das Angebot der Tafel nutzen werden.

All diejenigen, die auch aktuell im Supermarkt ein Teil mehr kaufen können als sie selbst brauchen, sind herzlich eingeladen, Spenden von HALTBAREN Lebensmitteln in die Kisten zu legen, die in den Schriftenständen der katholischen Kirchen in Spelle, Schapen, Lünne und Venhaus stehen. Die Kirchen sind während des Tages geöffnet und laden bis zum 10.04.nicht nur zum Gebet ein, sondern ebenso zum praktischen Helfen. Vielen Dank!

Gewerkschaft verhindert erneut verkaufsoffenen Sonntag – Interessen des Einzelhandels werden bewusst ignoriert

Lingen. Kurzfristig hat die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di den für Sonntag (03. April 2022) geplanten verkaufsoffenen Sonntag mit einem gerichtlichem Eilantrag torpediert. „Nur einen Tag vor Fristablauf hat uns der Eilantrag der Gewerkschaft erreicht“, beschreibt LWT-Geschäftsführer Jan Koormann die Situation. Trotzdem hatten LWT und Stadt Lingen versucht, das zuständige Verwaltungsgericht Osnabrück von der Automeile und Oldtimerausstellung mit verkaufsoffenem Sonntag zu überzeugen. „Leider ist das Gericht der Auffassung der Gegenseite gefolgt und hat damit den verkaufsoffenen Sonntag verboten“, bedauert Koormann die richterliche Entscheidung. Damit muss die Automeile, die inzwischen zum zehnten Mal am Sonntag in der Innenstadt stattgefunden hätte, ausfallen. Die zusätzlich geplante Oldtimerausstellung wird allerdings trotzdem stattfinden. „Wir wollen damit zeigen, dass es eben nicht nur um den verkaufsoffenen Sonntag geht, sondern wir allgemein die Innenstadt mit attraktiven Veranstaltungen auch an Sonntagen beleben wollen“, sagt Koormann. Verärgert sind auch die Lingener Einzelhändler, für die jede Sonderaktion nach den zurückliegenden Corona-Einschränkungen eine Abmilderung der angespannten Situation bedeutet hätte. „Ver.di agiert aktiv gegen die Händler und die Ausbildungs- und Arbeitsplätze im Einzelhandel“, macht Dirk Iserlohe, Vorsitzender des LWT e.V. seinem Ärger Luft.

Kneipe La Barca in Spelle unter neuer Führung

Spelle –Vor einem Jahr ist Fabio Soraci von Italien nach Deutschland gekommen, um bei seinem Bruder als Kellner in der Kneipe La Barca zu arbeiten. Nun hat sein Bruder Giuseppe Soraci Inhaber der Kneipe La Barca und des Restaurants Monte Bianco in Spelle seinem Bruder Fabio die Geschäftsführung der Kneipe La Barca überlassen. Für seine verantwortungsvolle Aufgabe wünschen wir ihm stets ein glückliches Händchen und viel Erfolg, so Giuseppe Soraci.

v.l Giuseppe und Fabio Soraci

 

Ukrainerin gibt Sprachkurs in Spelle

Spelle – In der Samtgemeinde Spelle wird für Menschen aus der Ukraine ein kostenloser Deutschkurs angeboten. Möglich wurde dieses durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

„Mit diesem Deutschkurs sollen die Geflüchteten für den Alltag gewappnet werden“, beschreibt Dezernent Manfred Rietmann. Tetiana Weber gibt den Sprachkurs im Wöhlehof in Spelle. Sie stammt aus der Ukraine und lebt seit längerem in Spelle. „Ich freue mich, dass ich den Menschen helfen kann“, strahlt Weber. 20 Teilnehmende sind der Einladung zu diesem kostenlosen Angebot gefolgt. In 60 Unterrichtsstunden bringt sie Grundkenntnisse der deutschen Sprache bei. Während der Unterrichtszeiten bietet das Familienzentrum „Haus der Familie“ eine kostenlose Kinderbetreuung an. Diese wird durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer übernommen, unter ihnen eine Frau aus Syrien, die erst vor Kurzem ihre Heimat verlassen musste und nun anderen helfen möchte. Die Kosten dieses Angebotes übernimmt die Samtgemeinde Spelle.

Heimspiel für die U23 des SCSV gegen SV Vorwärts Nordhorn

Freitagabend, 01.04.2022, 20.00 Uhr, Heimspiel der U23 gegen SV Vorwärts Nordhorn. Nach der starken Leistung gegen die U23 des SV Meppen möchte die U23 weitere Punkte im Getränke-Hoffmann-Stadion holen. Schauen Sie rein und unterstützen Sie die Mannschaft mit ihrem Besuch.

Jahresdienstversammlung der Feuerwehr Spelle

Zur Jahresdienstversammlung der Feuerwehr Spelle, konnte Ortsbrandmeister Stephan Stappers, nach zwei Jahren Abstinenz, insgesamt 114 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden und Gäste in Präsenz begrüßen. Die Versammlung fand diesjährig nicht im Wöhlehof, sondern in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses, unter Einhaltung maximaler Hygieneregeln statt.
Allein die Tatsache zur Begrüßung Musik des Musikzuges zu hören, war schon ein absolutes Highlight.
Als Gäste konnte Stephan Stappers die Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann, Ortsbürgermeister Andreas Wenninghoff, Brandabschnittsleiter Andreas Wentker und den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Michael Heskamp begrüßen.
Nach dem Gedenken an die verstorbenen Kameraden und dem Verlesen der Protokolle der Jahresdienstversammlungen aus dem vergangenen Jahr und dem Jahr 1996 wurde der Jahresbericht der 4 Abteilungen der Feuerwehr vorgestellt.
Mit 47 Einsätzen und 39 Dienstabenden wurden insgesamt 4720 Stunden mit 71 Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung für die Allgemeinheit geleistet. Tobias Schulte berichtete als Jugendfeuerwehrwahrt von den zahlreichen Aktionen der Jugendfeuerwehr, die auch unter den widrigen Umständen der Corona-Situation ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für die 27 Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr auf die Beine stellen konnten. Günter Brink berichtete von den Aktivitäten der 95 Mitglieder des Musikzuges. Hier hofft man im kommenden Jahr wieder mehr für die Öffentlichkeit musizieren zu können und bat darum die Feierlichkeiten anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Musikzuges am 26.08.2023 schon mal in den Kalender einzutragen. Auch in der Alters- und Ehrenabteilung hielten sich die Treffen und Tätigkeiten der 21 Mitglieder in Grenzen berichtete Stappers.
Neu in die Feuerwehr konnte aus der Feuerwehr Beesten als dritte Kameradin Chantal Meiners begrüßt werden, wie auch die Feuerwehmannanwärter Max Tenkleve und Felix Schwis.
Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann dankte der Feuerwehr für die geleistete Arbeit und berichtete über die aktuelle Flüchtlingssituation in der Gemeinde. Bedingt durch den Krieg in der Ukraine hat die Gemeinde Spelle bisher 80 Hilfesuchende aufgenommen. Im Anschluss wurde nach einem erfolgreichem Probejahr Johan Kruse zum Feuerwehrmann und Jette Schwis und Luzie Kohle zu Feuerwehrmusikerinnen befördert.
Beförderungen zum Oberfeuerwehrmann durfte Stephan Stappers an Tim Melcher, Simon Stappers, Jenrik Wilmes und Moritz Wilmes aussprechen wie auch zum Oberfeuerwehrmusiker an Mika Brink, Anne Fischer undAnna-Maria Jörgens.
Zum Hauptfeuerwehrmann konnte David Schwarz befördert werden und Sebastian Arning zum 1. Hauptfeuerwehrmann.
Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Michael Heskamp berichtete über die Tätigkeiten und Neuigkeiten der Feuerwehren in der Samtgemeinde.
Drei junge Kameradinnen und Kameraden konnten nach erfolgreichem Abschluss einer Vielzahl von Prüfungen mit der Jugendflamme 1 ausgezeichnet werden. Geehrt wurden durch Jungendfeuerwehrwart und Ortsbrandmeister die Kameradin Lea Wilmes und die Kameraden Jannik Schulte-Brinker sowie Tim Thelink.
Nachdem Brandabschnittsleiter Andreas Wentker aus seinem Wirkungskreis berichtete, durfte er eine besondere Ehrung aussprechen. Der Kamerad Karl-Heinz Roelfes wurde für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Spelle ausgezeichnet. Auf die Frage, wie lange „Kalle“ schon im Ortskommando tätig sei, hätte man dem Brandabschnittsleiter geantwortet: „Schon immer“. Damit ließe sich die Umtriebigkeit des Kameraden Roelfes sehr gut beschreiben. Zu diesem besonderen Anlass überreichte die Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann einen Präsentkorb und dankte im Namen der Gemeinde für die außerordentliche Verdienste im Feuerlöschwesen.
Der ehemalige Samtgemeindebürgermeister und jetziges Ehrenmitglied der Feuerwehr und 1. Vorsitzende des DRK-Ortsverbandes Spelle überbrachte ebenso Grußworte wie auch von der Polizei Kriminalhauptkommissar Helmut Knieper.
Abschluss fand die Jahresdienstversammlung traditionell mit dem Singen des Feuerwehrliedes.

Heimspiel am Sonntag für den SC Spelle-Venhaus gegen Lupo -Martini Wolfsburg

Spelle- Am Sonntag, 03.04.2022, 15.00 Uhr der nächste Versuch eines Heimspiels in der Oberliga Aufstiegsrunde. Die Mannschaft braucht jetzt eure Unterstützung um das mögliche Ziel Platz 2 in der Aufstiegsrunde zu erreichen. Der Lizenzantrag für die Regionalliga ist fristgerecht verschickt worden, denn auch der Fußballvorstand glaubt an diese Möglichkeit und vertraut dem Potential der Mannschaft!!

Karten für die Begegnung sind auch wieder im Online-Ticket-Shop zu bekommen: Tickets für SC Spelle-Venhaus 1 vs. U.S.I. Lupo-Martini Wolfsburg | Karten und Infos auf ticket.io